In eigener Sache

Aus Zeitgründen haben wir unseren ambitionierten Ansatz, regelmäßig zu podcasten, leider wieder einstellen müssen. Aus diesem Grund sieht auch diese Website sehr rudimentär aus. Dennoch wollten wir sie nicht vom Netz nehmen, um zumindest die beiden Episoden, die bislang entstanden sind, auch weiterhin zum Anhören zur Verfügung stellen zu können.

Und wer weiß, vielleicht geht es hier ja bald weiter …

KON002 Kunstmarkt

In der Eisfrei-Kulturtheke unterhalten sich Peter T. Lenhart und Harald Link über den Kunstmarkt. Peter T. Lenhart (@Dr_Ultra) ist einer von drei Inhabern/Betreibern der Galerie Royal in München, die sich von einem Off-Space über eine “klassische” Galerie zu einem – wie es die Galeristen in einem Tweet selbst bezeichnet haben – “Fuck-Off-Space” entwickelt hat.
 
 

An dieser Epsisode beteiligt:

avatar Harald Link
avatar Peter T. Lenhart

KON001 Rembrandt digital

Harald Link und Christian Gries sprechen über die Aktion -myrembrandt der Alten Pinakothek München und über die Initiative der Kulturkonsorten, ein Selbstporträt Rembrandts auf die Internationale Raumstation ISS zu schicken – und auf den Stern “Haar der Berenike”.

INTRO

Kulturkonsorten . Harald Link . Christian Gries . Rembrandt (Wikipedia) . Rembrandt in der Art Babble

#MYREMBRANDT

Alte Pinakothek München . Twitterwall zum Hashtag #myRembrandt . Blog myrembrandt.de

REMBRANDT AUF DER ISS

Blogpost . Video mit Alexander Gerst auf der ISS . Alexander Gerst auf Twitter . Video

REMBRANDT UNTERWEGS ZUM “HAAR DER BERENIKE”

Blogpost . Video . Haar der Berenike
 
 

An dieser Epsisode beteiligt:

avatar Harald Link
avatar Christian Gries

Intro

10546624_261424040715009_885562202_nHerzlich willkommen beim Podcast der Kulturkonsorten! Wir haben uns vorgenommen, künftig in regelmäßigen Abständen – zugegeben, das “regelmäßig müssen wir noch definieren, aber es wird sich zwischen zwei und vier Wochen abspielen – eine Episode unseres neuen Podcasts zu veröffentlichen. Der heißt wie wir: “Kulturkonsorten”. In wechselnder Besetzung und mal mit Gästen und mal ohne werden wir uns über die Dinge unterhalten, die uns bewegen und beschäftigen. Dabei geht es, wie sollte es anders sein, um digitales.weiter.denken – das Leitmotiv, das uns nun schon seit geraumer Zeit begleitet und wohl noch eine ganze Weile begleiten wird. Wir interessieren uns für den digitalen Raum und seine Chancen für Kunst, Kultur und Wissenschaft. Wir suchen herausragende Beispiele, wie Personen, Institutionen und Organisationen das Internet nutzen, um ihre Arbeit in diesen Raum auszuweiten und Projekte, die nur durch das Internet realisierbar sind. Wir suchen das Experiment, den Versuch, den Mut, das Neue, das Wagnis. Manchmal werden wir vielleicht auch über das Scheitern berichten – wir werden sehen.

Auf jeden Fall freuen wir uns, wenn die Themen, die wir hier auf Tonspuren bannen, für Sie und Euch interessant sind – und wenn wir Feedback bekommen. Gern hier in den Kommentaren, aber auch auf (nahezu) allen Plattformen im Social Web – und selbstverständlich auch jederzeit persönlich. Dieses Blog besteht im Wesentlichen aus zwei Elementen: Den Episoden, die selbstverständlich im Vordergrund stehen, und aus Blogposts wie diesem hier, die aber eher die Ausnahme sein werden. Wer sich für das interessiert, was die Kulturkonsorten sonst noch tun, darf sich jederzeit gern auf unserem Blog informieren.

Credits:

Dieser Podcast wäre in dieser Form nicht möglich ohne Podlove, initiiert und organisiert von Tim Pritlove, und Auphonic. Herzlichen Dank dafür! (Und die Atemgeräusche der ersten Ausgabe bekommen wir auch noch weg. Wir sind neu hier.)